Medizinisch-technischer Funktionsdienst (EEG und Labor)

Der Aufgabenbereich dieser Abteilung umfasst die Unterstützung der Ärzte zur Diagnosefindung und Therapiekontrolle. Hierzu gehören:

E

EEG mit Provokationsmöglichkeiten und Video

E

EEG Ableitungen im Wach- und Schlafzustand nach Schlafentzug

E

Langzeit EEG mit Monitoring und simultaner Videoaufzeichnung

E

EKG

E

Elektroneurographische Untersuchungen (NLG, SEP)

E

Medizinisches Labor

Ein Team aus medizinischen Assistentinnen führt diese Untersuchungen an modernsten technischen Geräten nach internationalen wissenschaftlichen Richtlinien durch.

Das Medizinische Labor wird durch mehrere Fachlabore in Zusammenarbeit mit Universitätskliniken unterstützt und bietet somit ein breites Spektrum.

Untersuchungsprogramm

Intern durchführbare Laboruntersuchungen:

E

Notfalldiagnostik mit Blutgasanalyse

E

Blutzuckerbestimmungen

E

Urinuntersuchungen sowie Schnelltest durch Teststreifen

E

H2-Atemtest

E

Entzündungswerte durch BSG

Bestimmung von Laborparametern in Zusammenarbeit mit Großlaboren:

E

Routineprogramm aller klinisch-chemischen Untersuchungen und Hämatologie

E

Stoffwechseldiagnostik in Zusammenarbeit mit dem Stoffwechselzentrum der Uni Heidelberg

E

Infektionsserologie und Diagnostik aller Art mit Schnelltestprogramm wie MRSA, Streptokokken, Noro- und Rotaviren

E

Entzündungswerte durch und CRP

E

Bestimmung von Medikamenten-/Drogenspiegel mit Gerinnung

E

Molekular- und Zytogenetik in Zusammenarbeit mit Universitätskliniken europaweit

E

Mikrobiologie, Bakteriologie und Parasitologie

E

Autoantikörper und Rheumaserologie

E

Allergologie/RAST

Die Schwerpunkte dieser Abteilung liegen bei:

E

Epilepsie-Erkrankungen, Anfällen, Absencen

E

Entwicklungsretardierungen

E

Verhaltensstörungen

E

Muskel- und Nervenerkrankungen

E

Stoffwechselbedingte Erkrankungen

E

Genetisch bedingte Erkrankungen